A5 Boulderwear
A5 Boulderwear
Zeig mir die Top Events!
zum Campusboard Forum
palatinum arts galery 2004
logo palatinum
last update

Archive September 2006 ...English deutsch

Kunzmann Bouldering Psycho Blocks in Malle

Alxel Kunzmann klettert auf Mallorca
photo: archive
A. KunzmannFotostrecke starten
  • Lately, Axel Kunzmann, co-owner of climbing hall "The Rock" in Karlsruhe, spent a few day on Malle (Mallorca). He sent us a few pics of his successful Deep Water Solos (DWS)t.
    Take a look!
    3 pics

Second Round at Chimpanzodrome

2. Boulderchallenge im Chimpanzodrome Frechen
photo: Robert Göring
    Almost 100 boulder enthusiasts climbed and partied at the second round of the LaSportiva Chimpanzodrome Boulderchallenge in the Frechen climbing hall. This topped the number of partipiciants of the August contest by 15 percent! Word of the success of the contest series spread, and this time, two stars where presend: German boulder champion 2006 Juliane Wurm and German boulder champions Jonas Baumann.

German boulder champions show excellent results.

    Dass sie ihre Titel nicht umsonst bekommen haben, stellten beide Wettkampfkletterer eindrucksvoll unter Beweis: Juliane Wurm platzierte sich mit 700 Punkten an die Spitze des hochkarätigen Starterfeldes und siegte vor Evelyn Fleckenstein (525 Punkte) und Saskia Schuster (495 Punkte). Jonas Baumann siegte bei den Männern mit 860 Zählern vor Markus Jung, der mit 830 Punkten den zweiten Rang für sich verzeichnete. Im Ü50-Wettkampf setzte sich erneut Gert Kuske an die Spitze, der in dieser Klasse jetzt auch die Gesamtwertung anführt. Mit 415 Zählern siegte er souverän vor Peter Dopychai (200 Punkte) und Franz Senz (190 Punkte).
    Hans Nathan, Mitinhaber der Frechener Kletterhalle:

„Wir haben uns besonders über die Teilnahme von Jonas Baumann und Juliane Wurm gefreut. Das zeigt, dass die Boulderchallenge bereits nach zwei Veranstaltungen eine feste Größe ist und bei den Kletterern ihren Stammplatz im Terminkalender hat“

    Doch auch die anderen Freunde der Vertikalen äußerten sich zufrieden: Neue, ausgeklügelte Boulderprobleme, feinste Musikuntermalung und das üppige Chimpanzodrome Do-it-yourself-Brötchenbüffet sorgten für ausgelassene Stimmung. Auch das ausgezeichnete Sommerwetter trug zum Erfolg bei und schuf im einzigartigen Outdoorkletterbereich für echte Bleau-Atmosphäre.

Abschlussveranstaltung am 14. Oktober

    Die Gesamtsieger der Dreifach-Wettkampfreihe können neben Ruhm, Ehre und Gewinnen auch noch einen der begehrten Pokale aus der Leverkusener Griffschmiede von Captain Crux mit nach Hause nehmen.

Info: Robert Göring

Tip: 2. Stilluper Kletterfeschtl

Stillpuer Kletterfeschtl
  • wann: 30.09.2006 ab 20:00
  • wo: im Gasthof Lackner Brunn (Stillupptal)
  • Es spielt wieder wie im Vorjahr die Liveband"Right Stuff ".
  • Es ist mal wieder so weit! Die Stonemonkey veranstalten ihr Kletterfest im Zillertal und freuen sich auf alle Felssüchitgent.

    Aufgrund von Arbeiten an den nahegelegenen Feldern und Ausweichen sind die Parkmöglichkeiten heuer sehr gering. Deshalb wird dieses Jahr ein Taxiservice eingerichtet. Abfahrt um 21:00 Uhr bei der Ahornbahn am Eingang zum Stilluptal, wo auch ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden sind. Ansonsten ist am Parkplatz die Nummer des Taxidienstes angeschrieben.

Info: Markus Schwaiger

Fontainebleau – Was aufs Auge

  • Peter Deißer brachte uns zwei Videos aus Bleau mit, eins von „jeux de toits“ Fb.7b und das zweite zeigt ihn im Sprung „le vin aigre“ Fb.7c+, wobei der Sprung ausschaut wie Fb.6a, aber seht selbst.
joix de toit
Kamera: Peter Deißer
Clip in neuem Fenster abspielen wmv, 2.2 MB
  • „jeux de toits“ Fb.7b

le vin aigre
Kamera: Peter Deißer
Clip in neuem Fenster abspielen wmv, 1.6 MB
  • „le vin aigre“ Fb.7c+

Neues vom Älbler Perschmann – Averstal – Schweiz

Anabol Schehl in "Unendliche Geschichte II" Fb. 8a
Foto: Archiv AlexW
links:
Anabol Schehl in "Unendliche Geschichte II" Fb. 8a
  • Jochen Perschmann, der Erstbegeher der Albtoproute (wir berichteten) stattete dem Bouldergebiet Averstal einen Kurzbesuch ab. Dabei boulderte er:
    Super Nova 7c/c+, Du cote du Seshuan 7c+/8a, Enterprise in space 7c, Kalorienmonster 7c, Fightclub 7c+, Dope show 7c und Fool Fighter 7c+.

Pfalz & Elsass

Zerox am Sentinelle-Block
Foto: Archiv Yann Corby
  • Im Bouldergebiet Laurenzoboulderfels gibt's mit der Traverse „Zerox“ 6b am Sentinelle-Block Neuland (rot eingezeichnet).
  • Die kompletten Topos zu Elsass/Pfalz findet ihr im Führer Pfalz/Elsass en bloc im palatinum.info Shop
  • Julian Panigot klettert Mais c'est qu'un crétin 8b+, eine Kombination von Mesquinerie & Theatre. Zuvor wiederholte er Les mutants sont au pan und On a marché sur la lune , beide 8a+, Gaufrettes et Chocolat 8a am Landersberg und schließlich Windjammer 8a am Fischfels in der Pfalz. Er scheint fit zu sein.
  • Thomas Leleu gelang eine Wiederholung von Weisser Hai 8a am Hubertusfelsen.
  • Loic Fossard kletterte „Prince de Papillon L1+L2“ 8b/b+ an der Falkenfluh.

Info: Yann Corby


Neues aus Luxemburg

Info: Olivier Groff

Chimpanzodrome Boulder Challenge Half Time

Boulderchallenge in chimpanzodrome
ph oto: Robert Göring

    Second turn of the LaSportiva Chimpanzodrome „Boulderchallenge“

  • Second competition day on September 16
  • 35 indoor and outdoor top boulder 4a to 7x
  • Fun competition oper to everybody

    On September 16, the second round of the LaSportiva Chimpanzodrome Boulder Challenge will be held at the Frechen cult climbing hall. 35 completely new problems have been designed by the setup team. Crisp and enteretaining boulders in the range Fb 4a to Fb 7x are calling for muscle power, technique and an eye for the right track through the colorful plastic world.

    Partipiciants can register from 1pm on, the competition starts at 2pm. Within 5 hours a maximum number of problems have to be solved. The entry fee per person is 12 Euro.
    Important: Even if you missed the first round session in August, you can still make it onto the podium. Only the two best of three results are taken into account for the final score. Of course, optimal recovery is guaranteed. The well known Chimpanzodrome self made roll buffet lures with local specialities

    All imortant infos at www.boulderchallenge.de

Info: Robert Göring

September Climbing Courses

Finger im Fingerloch
photo: Kai Richelsen
  • Finally a warm indian summer comes back and calls for a brushup of your climbing technique before the boulder season begins!

    Alex Wenner and Annelie Elke Hamm of palatinum.info have a few seats left in their upcoming beginners and advanced climbing classes.


Zillertal Flooding

Alex Wenner am Thaifels
photo: Axel KunzmannBild vergrößern
  • Pfalz youngster Johannes Arbogast visited Zillertal recently.
  • left: Alex Wenner at Thaifels

    Already on the first day, Johannes climbed the short classic „Muttertag“ 7c at Einhorn rock, flashed „Los Lochos“ 7b+ and scored in „Still Waters Run Deep“ 7c (was 8a, but the start is a bit elevated since a ground slide and thus easier). Suddenly, the Zillertaler's opened the gate of the dam above the bridge and flooded the „Thailandfels-Los Lochos“ sector. Johannes and his mate salvaged themselfs by climbing the hillock above and escapes from the white waters.
    Siad Johannes:
    „If one of us had still been belaying, our gear would have been flushed away!“


Rockfall at Bruchweiler Geierstein

Felssturz am Bruchweiler Geierstein
Foto: mfG SebastianBild vergrößern
  • A two cubic meter blouder broke off the route “DAV-Weg” 6. It came off with the first bold of the second pitch. Rheinpfalz printed a report.
  • source: PK forum


Pfalz


  • Michael Stöckel repeated „Alder Vadder“ 8b at Rödelstein and „Mekka“ 8b at Nonnenfels.

info: Yann Corby


Alsace


  • Arno Köppel managed repetitions of „Objectif Lune“ 8a+ and „On a marche sur la lune“ 8a+ (combi la terre a la une + Objectif) in Kronthal .
  • Florent Wolff repeated „Insomnie“ 8a (combi: L´Armand + Tele-Feerique).
  • Julian Panigot climbed a combination of „Fil a plomb“ + „Faucon Maltais“. He named the tour „Decalage horaire“ 8a.

info: Yann Corby

to the older news.